Die Konferenz für
sichere Software- und Webentwicklung
Heidelberg, Print Media Academy, 16.-18. Oktober 2018

heise devSec 2018 » Programm »

// Was ist eigentlich ein Zertifikat?

Viele Unternehmen machen einen großen Bogen um Zertifikate. Sie haben sie als umständlich und kompliziert kennen gelernt. Gleichzeitig steigt mit der zunehmenden Verbreitung von HTTPS und HTTP/2 jedoch der Zwang, Zertifikate einsetzen zu müssen.

Golo Roden lädt Sie deshalb zu einem Neustart ein: Auf spielerische und sehr anschauliche Art erklärt er, was Zertifikate sind, wie sie mit Verschlüsselung und digitalen Signaturen zusammenhängen und warum das alles eigentlich überhaupt nicht kompliziert ist. Außerdem zeigt er Ihnen, wie Sie Ihr eigenes Zertifikat zukünftig innerhalb von 60 Sekunden erstellen.

Vorkenntnisse
Keine. Der Vortrag geht auf mathematische Konzepte ein, für die allerdings die gängige Schulmathematik vollkommen genügt. Der Talk ist an keine konkrete Programmiersprache gebunden.

Lernziele
* Unterschiede zwischen symmetrischer und asymmetrischer Verschlüsselung verstehen
* RSA und Diffie-Hellman nachvollziehen
* Wissen, was eine Falltürfunktion ist, wie digitale Signaturen funktionieren, was ein Zertifikat ist und wie die erforderlichen Kommandos von OpenSSL lauten, um selbst Zertifikate verwalten zu können.

// Golo Roden Golo Roden

ist Gründer und CTO der the native web GmbH, eines auf native Webtechnologien spezialisierten Unternehmens. Für die Entwicklung moderner Webanwendungen bevorzugt er JavaScript und hat mit "Node.js & Co." das erste deutschsprachige Buch zu diesem Thema geschrieben. Darüber hinaus ist er journalistisch für Fachmagazine und als Referent für Konferenzen im In- und Ausland tätig. Für sein qualitativ hochwertiges Engagement in der Community wurde Golo von Microsoft dreifach als Microsoft MVP ausgezeichnet.